RHL Turnier 2015/2016 auf Platz 11 beendet

Am 16. April und 17. April 2016 wurde die Saison der Rheinland Hockey League (RHL) mit einem Abschlussturnier, an dem die Mannschaften der 1. und 2. Division teilnahmen und in gemischten Gruppen aufeinander trafen, offiziell beendet.rhl-cup-2016

Das Turnier fand zu Gunsten des Kinderkrankenhaus auf der Amsterdamer Straße in Köln statt und, neben den insgesamt 44 Partien auf dem Eis, gab es auch neben dem Eis jede Menge zu erleben und mitzumachen. So waren neben (und teil-/zeitweise auch auf dem Eis) das Maskottchen der Kölner Haie „Sharky“, die Band „Hingerhoff“ und Stargast Joey Kelly mit von der Partie. Es war für reichlich Essen und Getränke gesorgt und es gab eine Tombola mit vielen Sachpreisen.
Zur Freude aller teilnehmenden Mannschaften und der Organisatoren haben sich auch zahlreiche Gäste eingefunden und das Event mit seinem guten Zweck unterstützt.

Selbstverständlich waren auch die Vikings Troisdorf mit von der Partie. In der Gruppe A, mit dem Turnierfinalist den Mad Dogs Cologne, dem späteren Turniersieger den EHC Tiger Köln, den Cologne Thunder Ducks, den Solinger Dragons und den Yetis Köln, sind wir dabei auf drei Mannschaften aus der ersten Division und zwei direkten Ligakonkurrenten aus der zweiten Divison getroffen.
Insgesamt liefen die Vikings zu fünf Spielen am Samstag und einem Spiel am Sonntag auf. Die Bilanz dabei war, was jedoch auf Grund der starken Teams aus der ersten Division zu erwarten war, ernüchternd und so konnte man aus fünf Vorrunden Spielen nur einen Sieg, gegen die Solingen Dragons, erzielen. Im zweiten Spiel gegen den direkten Ligakonkurrenten, die Yetis Köln, waren die Chancen zwar klar auf Seiten der Vikings und wohl jeder dachte, dass es wohl nur eine Frage der Zeit wäre, bis das Führungstor für die Vikings fällt, es sollte hier allerdings doch ganz anders kommen. Die Yetis gewannen das letzte Spiel am Samstagabend mit 1:0 und somit mussten die Vikings am nächsten Morgen um 10:15 Uhr zum Spiel um Platz 11 gegen die NSK – Ducks Neuss antreten. Auch wenn dieses Spiel mit 1:0 gewonnen werden konnte und das Turnier damit mit einem Sieg beendet wurde, war man doch nicht zufrieden über den Ausgang und der erzielten Platzierung.
Trotz des sportlichen Ehrgeizes und der Enttäuschung über Platz 11 war es aber doch für alle Vikings ein tolles Turnier mit jeder Menge Eishockey, super Kabinennachbarn und einer rundum gelungenen Veranstaltung. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Mannschaften der RHL und selbstverständlich auch den Organisatoren im Speziellen für das tolle Turnier bedanken und freuen uns schon auf die kommende Saison.

Nachfolgend nun noch die einzelnen Ergebnisse aus den Spielen:

rhl-cup2016-results