Overtime-Sieg im Hinspiel gegen die Cologne Patriots

Am gestrigen Abend fand das erste von zwei Spielen zum Jahresabschluss gegen unsere Freunde von den Cologne Patriots statt. Das Spiel fand, wie erwartet, auf Augenhöhe statt und es war ein von Anfang bis Ende spannendes Spiel in der Eishalle Troisdorf.

Beide Mannschaften haben schnell ins Spiel gefunden und es hat sich ein schönes Spiel entwickelt, dass von zehn Zuschauern, die sich zu so später Stunde in die Eishalle verirrt haben, verfolgt wurde. Wenige Minuten vor Schluss des ersten Drittel gelang den Patriots der erste Treffer und so gingen die Patriots mit 0:1, aus der Sicht der Vikings, in die erste Pause.
Davon haben sich die Vikings jedoch nicht beirren lassen, kamen wieder stark aus der Pause zurück, und haben im zweiten Drittel, mit gleich drei Toren am Stück, das Ergebnis gedreht. Dabei hat jede der drei Reihen seinen Dienst geleistet und mit Toren von #75 Klaus Raschke (#87 Daniel Krei, #46 Tom Höhner), #81 Patrick Schuchard (#9 Jan Kollmorgen) und #71 David Borgart (#17 Viktor Borgart, #12 Christoph Krieg) das Ergebnis auf 3:1 gestellt.20151219-PatriotsVsVikings

Damit war aber weder die Spannung aus dem Spiel, noch hat es die Motivation der Patriots gemindert. Es blieb bei einem offenen Schlagabtausch mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Noch vor dem Ende des zweiten Drittels konnten die Patriots auf ein Tor herankommen und so ging es mit 3:2 in die zweite Pause.

Im dritten Drittel gelang wider rum nur den Patriots ein weiterer Treffer, auch weil die Vikings teilweise viel zu fahrlässig mit Ihren Chancen umgingen. Dadurch gab es am Ende der regulären Spielzeit ein leistungsgerechtes 3:3 und nach einer kurzen Unterbrechung hieß es dann Sudden-Death Overtime.
Beide Mannschaften drängten darauf das Spiel schnell zu beenden und man merkte dem ein oder anderen Akteur auf dem Eis auch langsam an, dass die Beine etwas schwerer wurden. Am Ende war es #38 Tina Kennien (#87 Daniel Krei) die per Rückhand-Schuss die Scheibe ins Netz beförderte und damit den Sieg für die Vikings besiegelte.

Die Freude bei den Vikings war natürlich groß und wurde noch dadurch gesteigert, dass es sowohl für #71 David Borgart, als auch für #38 Tina Kennien Ihr erstes Tor als Wikinger war! Herzlichen Glückwunsch an die beiden und an das gesamte Team für die tolle Leistung.
Natürlich bedanken wir uns auch bei unseren Gästen für das faire Spiel und freuen uns schon auf das Rückspiel am morgigen Montag in Bensberg. Los geht es um 21:00 Uhr und natürlich freuen wir uns wie immer sehr über Zuschauer, die uns unterstützen möchten.